Jahresendspurt - Nutze die letzten 100 Tage für deine Ziele

 Foto: joanna kosinska @unsplash

Foto: joanna kosinska @unsplash

Der 23. September ist der jährliche Startschuss für die letzten 100 Tage bis zum Jahresende. Üblicherweise blicken wir 100 Tage zurück, um zum Beispiel ein Resümee über die ersten 100 Tage des neuen Vorstands etc. zu ziehen.

Ich mag es gerne, auf die letzten 100 Tage bis zum Jahresende zu schauen. Dieser Zeitraum ist überschaubar und mit der richtigen Zutat, schaffst du es, deine Ziele noch zu erreichen. Was diese Zutat ist, verrate ich dir weiter unten.

SETZE DIR EIN 100 TAGE-ZIEL

100 Tage sind es noch.
100 Tage, die du einfach vorbeiziehen lassen kannst.
Oder Tage, in denen du die Weichen stellst.

Wo stehst du in Bezug auf deine Pläne für 2018?
Was hast du schon erreicht?
Was steht noch an?

Bist du zufrieden, wie das Jahr bisher gelaufen ist?
Wenn nicht, weißt du woran es liegt?
Hast du eine Lösung, was du besser oder anders machen kannst? Bist du schon dran?

Gibt es etwas, das du unbedingt bis Jahresende noch erreichen willst?
Ist es Wunschdenken oder weißt du, wie du es anstellen willst?
Weißt du, wen du um Unterstützung fragen kannst?


Welchen Bereich deines Lebens möchtest du verbessern?
Worauf willst du deine Aufmerksamkeit legen.

“Energy flows where attention goes”.


WIE SOLL DEIN RÜCKBLICK AUSFALLEN?

Was möchtest du am 31. Dezember 2018 gerne über die letzten 100 Tage in 2018 sagen?
Was wäre ein tolles Resümee für dich?


WAS KANNST DU HEUTE TUN?

Was kannst du HEUTE dafür tun, dass dein Rückblick toll ausfällt?

Hier kommt mein Vorschlag, wie du vorgehen kannst.

UND SO GEHTS:

1. SCHRITT:
Definiere genau, was du bis zum 31. Dezember 2018 erreicht haben möchtest.
Was ist dein Ziel?
Bestimme sinnvolle, erreichbare Teilziele (mit Datum).

2. SCHRITT:
Setze HEUTE die Absicht, dass du bis zum Jahresende täglich die nötigen Schritte gehst, um dein Ziel bzw. Teilziele zu erreichen. 100 Tage sind ein überschaubarer Zeitraum.
Zum Beispiel: “Ich habe heute eine Entscheidung getroffen. Ich werde bis zum 31. Dezember 2018 täglich die nötigen Dinge tun, um mein Ziel …………. zu erreichen. Keine Ausreden, schließlich geht es um mein Leben.”

3. SCHRITT:
Nimm’ dir jeden Tag 5 Minuten Zeit, in denen du dich auf dein Ziel fokussierst und dich entsprechend ausrichtest. Verbinde dich mit deinem Ziel. Stell’ dir vor, wie es ist, wenn du das Ziel erreicht hast. Wie fühlst du dich? Was siehst du?

4. Schritt:
Du ahnst es schon. Von alleine passiert nichts.
Arbeite jeden Tag an deinem Ziel. Mache die nötigen Dinge.


TIPPS, WIE DU NOCH BESSER DRAN BLEIBST

Es gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, damit du dein Ziel erreichst:

  1. Erzähle guten Freunden von deinem Ziel. Das baut einen sanften Druck auf und erhöht dein commitment.

  2. Vereinbare unbedingt Teilziele. Was willst du bis wann erreicht haben?

  3. Belohne dich für jedes Teilziel. Somit erscheint das große Ziel nicht weit weg und du bleibst motivierter.

  4. Visualisiere täglich dein Ziel. Wenn du keine Bilder siehst, dann gehe über das Gefühl. Wie wirst du dich fühlen, wenn du das Ziel erreicht hast?

Das Jahr ist noch nicht zu Ende. Du brauchst nicht das Neujahr abzuwarten, um neu zu starten. Du kannst jederzeit beginnen. Jeden Tag auf’s Neue. Das einzige, das du tun musst, ist DEINE Absicht zu erklären. Worauf wartest du?

Ich freue mich über ein Like und deinen Kommentar unter dem Artikel. Herzlichen Dank schon mal.

Monika Rörig

WER BIN ICH?

Mein Name ist Monika Rörig. Ich unterstütze und ermutige Frauen in Männerdomänen, sich auf ihre Art zu behaupten, ohne Kampfanzug und Co.
Dafür selbstbewusst und mit Freude.
Für Frauen, die Mehr wollen.
Mehr vom Job & Mehr vom Leben. 
Dabei begleite ich sie.

MEIN MOTTO?

Mach' dein Ding! - Dafür ist es nie zu spät.

Mehr zu mir und meinen Angeboten erfährst du HIER.

 als dankeschön bekommst du die 3 einfach umzusetzenden schritte, wie du sofort mehr selbstbewusstsein bekommst.

als dankeschön bekommst du die 3 einfach umzusetzenden schritte, wie du sofort mehr selbstbewusstsein bekommst.