Leg' deine Maske ab. Sei du selbst!

Authentizität ist in aller Munde. Authentisch zu sein finde ich persönlich sehr wichtig. Leider wird diese Authentizität, oder Echtheit, wie ich gerne dazu sage, oftmals missverstanden.

Folgende Punkte zeichnen authentische Menschen aus:

1. Authentische Menschen stehen zu sich

Authentische Menschen stehen zu sich, so wie sie sind. Oder, wie es so schön heißt, sie sind mit sich im Reinen. Das heißt, sie kennen ihre Schwächen und Fehler und nehmen diese an. Dies setzt ein gewisses Maß an Selbstreflexion und Reife voraus, aber auch an Selbstbewussten.
Das heißt nicht, dass sie sich nicht mehr weiterentwickeln. Aber sie bleiben sich stets treu.

2. Authentische Menschen verstellen sich nicht

Authentische Menschen verstellen sich nicht. Das hängt eng mit dem vorherigen Punkt zusammen. Sie schauspielern nicht, zumindest nicht, um vorzugeben jemand zu sein, der sie nicht sind.

3. Authentische Menschen lassen sich nicht verbiegen

Sie stehen zu ihrem Wort und lassen sich nicht verbiegen. Sie haben „Standing“ wie man Neu-deutsch so schön sagt. Das Gegenteil wäre das „Fähnchen im Wind“, bzw. der Opportunist, der nur auf seinen Vorteil bedacht ist.

4. Authentische Menschen sind nicht perfekt ...

.. und behaupten nicht, perfekt zu sein. Sie haben auch keine Scheu, begangene Fehler einzugestehen. Sie haben genug „Standing“ (siehe vorheriger Punkt), um zu ihrer Fehlbarkeit zu stehen.

5. Authentische Menschen haben Ecken und Kanten

Sie stehen zu ihren Ecken und Kanten. Sie würden nie auf die Idee kommen, sich zu verbiegen, nur um den anderen zu gefallen und gemocht zu werden. Sie verstellen sich nicht. Für sie wäre das ein Verrat an sich selbst.

6. Authentische Menschen haben klare Werte im Leben, die sie auch vertreten

Authentische Menschen leben ihre Werte mit aller Konsequenz. Auch wenn sie sich dadurch Nachteile einhandeln.
Was sind Werte?
Das ist eine erstrebenswerte, moralisch für gut befundene Eigenschaft oder Qualität. Beispiele für Werte sind Authentizität, Unabhängigkeit, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Freiheit etc. Authentische Menschen stehen zu ihren Werten und würde diese nie verraten.  

7. Authentische Menschen unterscheiden nicht zwischen Business-Ich und Privat-Ich

Eine Klientin, die in ihrer beruflichen Situation feststeckt, meinte kürzlich, dass ihre Chefin privat total nett sei, nur in der Arbeit sei sie ein Biest. Das ist nicht das erste Mal, dass ich Aussagen wie diese höre. Und ich habe es auch selbst oft erlebt, dass sich Kollegen in der Arbeit komplett anders verhielten, als privat. Da wurden sie plötzlich zu Wichtigtuern,  Aufschneidern und Schleimern. Nicht schön.

Vielleicht ist es die Annahme, dass man, um als professionell und kompetent angesehen zu werden, ein Business-Ich benötigt. Weißt du was ich meine? Ich konnte damit noch nie etwas anfangen und finde derlei Maskeraden überflüssig. Wenn du zurückdenkst, welche Chefinnen und Chefs waren die besten?
Wie sind deine Erfahrungen mit Business-Ich und Privat-Ich?

Übrigens rede ich hier nicht von Kleider-Etikette. Zu einem Akquise-Gespräch in einer Bank würde ich mit Sicherheit nicht in Jeans (meinem bevorzugten Freizeitlook) vorstellig werden. Sondern ich würde mich „branchen-typisch“ kleiden. Jedoch von meiner Persönlichkeit verstelle ich mich nicht. Das meine ich damit.

[Es gibt ein geniales Video von Michael „Bully“ Herbig mit dem Titel „Der Business-Kasper“.]

8. Authentische Menschen sind aufrichtig

Das heißt auch, dass sie ihre negativen Seiten nicht verleugnen.

9. Authentische Menschen sind Originale und keine Kopien

Authentische Menschen versuchen nicht, andere zu kopieren. Sie sind einfach nur sie selbst und hinterlassen ihre eigenen Fußspuren.


10. Authentische Menschen leben gesünder

Sie sind mit sich im Einklang. Sie verstellen sich nicht, um jemand zu sein, der sie nicht sind. Sie leben in ihrer Mitte. Wenn das nicht gesund ist ;)

 

In unserer Ellbogengesellschaft schadet Authentizität nur?

Wir leben in einer Ellbogengesellschaft. Jeder ist sich selbst der Nächste. Und wenn ich mit ein bisschen Schauspielerei weiterkomme, dann ist das doch prima. Warum also immer authentisch sein?

Ja, eine Möglichkeit. Doch es ist etwas kurzsichtig gedacht, denn

Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht

Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht. Und nun gehe mal von dir aus. Mit wem machst du lieber Geschäfte? Mit demjenigen, auf den du dich verlassen kannst, der zu seinem Wort steht, dem du es abnimmst, dass er ehrlich zu dir ist, -->der authentisch ist?

Oder lieber mit demjenigen, den du nicht einordnen kannst, bei dem du dir nicht sicher bist, ob du ihm vertrauen kannst?

Beziehungen passieren zwischen Menschen

Beziehungen sind die Grundlage von allem. Wir Menschen sind per se soziale Wesen. Für gesunde Beziehungen braucht es Vertrauen. Vertrauen ist die Basis. Bei authentischen Menschen weißt du, woran du bist.

Ist Authentizität angeboren?

Aus meiner Sicht hat jeder die Fähigkeit, authentisch aufzutreten. Es gibt kein Super-Spezial-Authentizitäts-Gen. Jeder kann authentisch sein. Jeder, der es möchte.
Es gehört schon ein bisschen Mut dazu, zu sich zu stehen. Doch ich glaube, das ist der richtige Weg und eine Voraussetzung für DEIN selbstbestimmtes Leben.

Authentisch zu sein ist ebenfalls ein Lebensfreude-Booster.
Was gibt es Besseres, als die zu sein, die du bist? (CLICK - TO - TWEET)

Welche Punkte gehören aus deiner Sicht noch zur Authentizität?
Wie wichtig ist für dich Authentizität?

Hinterlasse doch deinen Kommentar. Ich freue mich auf deine Sicht der Dinge.

Kennst du schon meinen Leitfaden für mehr Selbstbewusstsein? Das ist eine kostenlose Mini-E-Mail Serie für dein Mehr an Selbstbewusstsein. Interessiert? Dann hol dir den Leitfaden HIER.


Wer bloggt hier?

Monika Rörig. FOKUSWerkstatt.

Ich bin Monika Rörig und ich arbeite als Coach für mutige Frauen in meiner FOKUSWerkstatt. Ich zeige den Frauen, wie sie selbstbewusst und mit Freude "ihr Ding" machen können und dabei genau soweit gehen, wie sie es möchten. Beruflich und privat. Dabei begleite ich sie.