Werte sind die Basis für dein Glück und deine Zufriedenheit

 thought catalogue, unsplash

thought catalogue, unsplash

 

Du kennst die Sprüche "weil ich es mir wert bin; sei es dir wert; das ist es dir wert etc.". Was hat es denn mit Werten auf sich? Bist du dir deiner Werte bewusst?

Über Werte geht's im nachfolgenden Video, das mein Beitrag zur Blogparade von Susanne Dahl ist (Details am Ende des Artikels)
Du liest lieber? In den Shownotes unter dem Video findest du eine Zusammenfassung.

 

GRUNDSÄTZLICHES ZU WERTEN

Werte sind zum einen unsere Motivation für unser Handeln und zum anderen aber auch eine BeWERTung von Situationen, Dingen, Menschen.

Wenn einer deiner Werte zum Beispiel Pünktlichkeit ist, dann wird es dir extrem wichtig sein, immer pünktlich zu Terminen zu kommen. Es wird dich andererseits sehr belasten, wenn du unpünktlich bist. Klar, pünktlich zu sein hat auch was mit Respekt den anderen gegenüber zu tun, schließlich verplanst du die Zeit der anderen, wenn du unpünktlich bist. Wenn Pünktlichkeit jedoch einer deiner Kernwerte ist, dann wird dich Unpünktlichkeit viel mehr beschäftigen, als andere.

Werte bestimmen somit, was dir wichtig ist. Sie sind ein Teil von dir. Und sie betonen das, wofür du stehst.

 

BEISPIELE FÜR WERTE

Werte können Motive (z. B. Anerkennung, Sicherheit) sein, aber auch Ziele (z. B. Perfektion) oder Prinzipien (z. B. Leistung, Fleiß). 

 

BASIS FÜR GLÜCK UND ZUFRIEDENHEIT

Wenn du entgegen deinen Werten lebst, dann wirst du mental, emotional und auch physisch leiden. Vertritt die Firma für die du arbeitest komplett andere Werte als du, dann solltest du lieber früher als später das Unternehmen verlassen. Denn du wirst weder glücklich, noch erfolgreich sein können. Das passiert nicht sofort, aber früher oder später wirst du diese Zerrissenheit nicht mehr ertragen. 

Du erreichst größere Erfüllung in der Arbeit und in deinem Leben, wenn du im Einklang mit deinen Werten lebst. 

Aus meiner Arbeit weiß ich, dass sich viele Menschen nicht mit ihren Werten beschäftigen und sie sich derer nicht bewusst sind. Sie orientieren sich stattdessen daran, was unsere Gesellschaft, Kultur oder die Medien als Werte betrachten. Das kann kurzfristig klappen. Langfristig werden diese Menschen immer unzufriedener.

Dabei hilft es dir, Klarheit zu gewinnen. Wo stehst du? Welche Prioritäten setzt du? Warum sind dir manche Dinge wichtiger, als andere?

 

WAS SIND NUN WERTE?

Es können Ziele sein, so zum Beispiel Freiheit, Unabhängigkeit oder Perfektion. Es können auch Motive sein, wie zum Beispiel Sicherheit, Anerkennung, Zugehörigkeit. Aber auch Prinzipien können Werte sein. Zum Beispiel die typisch deutschen Tugenden, Ordnung, Fleiß, Leistung.

 

KENNST DU DEINE WERTE?

Was sind deine Gedanken dazu? Hinterlasse doch einen Kommentar (unten). Vielen Dank. 
Wenn dir der Artikel gefällt, dann freue ich mich, wenn du ihn weiterempfiehlst.

Möchtest du keinen Blogartikel von mir verpassen? Dann HIER entlang.

Dies ist mein Beitrag zur Blogparade von Susanne Dahl. 
Die Blogparade hat den Titel "Schau tiefer - Welche Werte vertrete und lebe ich?". 

 

WER BIN ICH?

monika rörig. fokuswerkstatt.

Mein Name ist Monika Rörig. Ich unterstütze und ermutige Frauen in Männerdomänen, sich auf ihre Art zu behaupten, ohne Kampfanzug und Co. Dafür selbstbewusst und mit Freude.
Für Frauen, die Mehr wollen. Mehr vom Job & Mehr vom Leben. Dabei begleite ich sie.

 

MEIN MOTTO?

Mach' dein Ding! - Dafür ist es nie zu spät.

Mehr zu mir erfährst du HIER.